Wynne's Folly         Google Earth

Glenbeigh

außerhalb des Ortes an der Caherciveen Road
on the outskirts of Glenbeigh village, on the Caherciveen Road

nahe dem Dorf Glenbeigh steht die Ruine "Wynne's Folly", eine Schlossvilla, die von Lord Headley Wynne 1867 errichtet wurde. Von den schrecklichen Tragödien, die die Bevölkerung im Zusammenhang mit Wynne in der Gemeinde von Glenbeigh in den 1880iger Jahren erleiden musste, wird noch heute in Glenbeigh gesprochen. Eine Hauptrolle spielte hier der Vertreter des Mr. Wynne, der brutale Mr. Roe, der einen äußerst üblen Ruf genoss; während der Vertreibungen waren die Pächter nicht mehr in der Lage, ihre Pachten von rund 50% ihrer Einkünfte zu zahlen, die für den Bau des Schlosses benötigt wurden. Kurze Zeit später driftete Mr. Wynne in die Insolvenz und verschwand aus Glenbeigh. Im Ersten Weltkrieg fand das Castle als Trainingszentrum für die Reservisten des British Military Command Verwendung. Im Jahre 1921 wurde der herrliche Bau bis auf die Grundmauern durch die Republican Forces niedergebrannt und nicht wieder aufgebaut.
not far from the village of Glenbeigh stands the ruin of "Wynne's Folly", a castle mansion built in 1867 by Lord Headley Wynne. People still talk about the tragedies which befell the population of the Wynne Estate in 1880 caused by the brutal Mr Roe, the agent for Lord Wynne during the evictions, when the tenants were not able to afford the increased rent, 50% in most cases, to pay for the construction of the castle. After this Wynne drifted into insolvency and he vanished from Glenbeigh. In World War I the castle grounds were used as a training center for reservist by the British Military Command. The castle was burned to the ground in 1921 by Republican Forces and was never rebuilt.





neu laden - reload